Kranunfall

 

Am 12.11.2004 kippte ein 20 Tonnen schwerer Baukran plötzlich um und fiel auf ein wartendes Taxi, dessen Fahrer sich durch einen beherzten Sprung aus dem Fahrzeug retten konnte.

Der Kranführer war gerade dabei, mittels Fernsteuerung einen beladenen Container auf die Strasse zu stellen. Plötzlich kippte der Kran mit seinem 40 Meter langen Ausleger um. Es entstand hoher Sachschaden, der Taxifahrer wurde leicht verletzt.

 

Die Feuerwehr alarmierte folgende Kräfte:

B-Dienst, ELW 2

FRW 1 mit: ELW 1 C-Dienst, LF 24, LF 16/12, DLK 23/12, NEF, RTW

FW 10 mit: ELW 1 mit C-Dienst, Kranwagen KW 45, RW 2, WLF-K - AB Kran, WLF - AB Bau

RW 21 mit: RTW

RW 23 mit: RTW

FF Logistik mit: GW-Küche mit Anhänger Verpflegung, 2 MTF



Weitere Fotos des Einsatzes:
101.jpg (94205 Byte) 102.jpg (99836 Byte) 103.jpg (81952 Byte) 104.jpg (100519 Byte) 105.jpg (88983 Byte) 106.jpg (72222 Byte)
107.jpg (90493 Byte) 108.jpg (88576 Byte) 109.jpg (50645 Byte) 110.jpg (102624 Byte) 111.jpg (91527 Byte) 112.jpg (110846 Byte)

Fotos: Thomas Mayer

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 03.12.2008