ALLRADSCHULUNG

 
Fahrtechnik im Gelände - sandiger Untergrund

Falls das Fahrzeug festgefahren ist, nicht versuchen, weiter nach vorne zu fahren, die Räder - und damit das ganze Fahrzeug - graben sich sonst ein.

Durch vorsichtiges Rück- und Vorwärtsfahren versuchen, wieder eine Spur zu bekommen. Ggf. mehrere Anläufe versuchen.

Wenn die Spuren in weichem Boden zu tief werden (Achsen setzen auf!), dann anderen Weg versuchen oder Spuren z.B. durch Sandbleche, Äste, Steine, Erde etc. befestigen, ggfs. von hinten mit Seilwinde bergen.

           
Weitere Fotos:
   
           
           
           
           
           
       

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 03.12.2008