EINSATZ

 
Brand im Hotel, 136 Gäste evakuiert

Ein defekter Kühlschrank hat vermutlich einen Zimmerbrand in einem Hotel an der Aderstraße verursacht. Es wurde niemand verletzt.

Im Personalbereich des 190-Betten-Hotels war ein Kühlschrank wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Die Feuerwehr wurde gleichzeitig durch die Brandmeldeanlage und einen Nachbarn von der Pionierstraße, der über den Hinterhof Einsicht in den brennenden Bereich hatte, alarmiert.

Als die beiden Löschzüge der Hütten- und Behrenstraße eintrafen, hatten die Mitarbeiter des Hotels bereits alle 136 Gäste vorbildlich evakuiert. Sie wurden durch die Feuerwehr in der Lobby eines benachbarten Hotels untergebracht.

Der Brand im zweiten Obergeschoss hatte auf die angrenzenden Möbel übergegriffen, konnte aber schnell gelöscht werden. Um die vollständige Räumung sicherzustellen, wurden alle Zimmer und Räume vom Gast- und Personalbereich des gesamten Hotels von Einsatztrupps der Feuerwehr kontrolliert.

Der Schaden beträgt etwa 30.000 EURO.

Weitere Fotos:
     
           
           
           
           
           
 
           
   

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 03.12.2008

Text: Pressemitteilung, Fotos: Jan Skiera