EINSATZ 

Brand in einem Einfamilienhaus mit einer Toten
Mittwoch, 20. Juli 2011, 08:33 Uhr, Dreherstraße, Gerresheim.
Bei einem Zimmerbrand kam eine ältere Frau ums Leben. Ein weiterer Hausbewohner wurde zur medizinischen Überwachung ins Krankenhaus transportiert. Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte am Mittwochmorgen Rauch aus einem Dach des Einfamilienhauses auf der Dreherstraße aufsteigen. Die Leitstelle schickte umgehend zwei Löschzüge sowie den Rettungsdienst zur Dreherstraße. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits Rauch aus dem Dach. Da keiner die Haustür öffnete, brachen die Feuerwehrmänner diese auf.
Der durch den Krach geweckte Enkel, verwies die Einsatzkräfte auf die in der Dachgeschoßwohnung lebende Oma. Die ältere Dame wurde von den Brandschützern leblos aufgefunden, der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen. Der ca. 30 jährige Enkel wurde vorsorglich zur weiteren medizinischen Überwachung ins Krankenhaus transportiert. Das Feuer im Flur der Wohnung konnte schnell gelöscht werden. Das Dach wurde vorsorglich geöffnet und auf weitere Brandnester kontrolliert. Mit Hochleistungslüftern wurde anschließend das Haus vom Qualm befreit. Wodurch der Brand ausgebrochen ist, wird von der Kriminalpolizei ermittelt. Durch Feuer und Rauch ist ein Schaden von 40.000 Euro entstanden. Nach ca. zwei Stunde konnte der Einsatz schließlich beendet werden.
Text und Fotos: Feuerwehr Düsseldorf
 

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 12.08.2011