EINSATZ 

Dachflächenbrand in Lörick
Gegen 17.30 Uhr kam es durch Dachdeckerarbeiten auf dem Flachdach eines 7-geschossigen Gebäudes auf der Wevelinghover Str. in Lörick zu einem Brand. Bei Verlegearbeiten von Teerpappe entzündeten sich diese und die Holzverkleidung des Daches auf einer Fläche von 4 x 4 Metern. In den Flammen standen beim Eintreffen der Feuerwehr noch zwei Flüssiggasflaschen. Im Einsatz befanden sich 3 Löschzüge und einige Sonderfahrzeuge.
Die Feuerwehr hatte 2 C-Rohre über Drehleitern und ein C-Rohr über den Treppenraum vorgenommen und konnte so den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Ca. 20 Personen aus den oberen Geschossen wurden vorsorglich über den Treppenraum ins Freie geführt. Die Gasflaschen wurden aus den Flammen geborgen und anschließend gekühlt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 20000 €.

Gleichzeitig kam es zu drei weiteren Einsätzen. Auf der Anfahrt zur Wevelinghover Str. löschte das Löschfahrzeug der Feuerwache 4 noch einen Papierkorb. In Unterbilk wurden 3 Personen aus einem Aufzug befreit und der Alarm eines Rauchmelders in einer Wohnung in Unterrath erwies sich glücklicherweise als Fehlalarm.
 
 
     
     
     

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 19.08.2011