EINSATZ 

Einsatz - Umstürzender Zaun
Samstag, 25.August 2012, 17 Uhr, Prinz Georg-Str.

Ein LKW, der einen Container auf einem Schulhof an der Prinz_Georg-Str. abstellen wollte, beschädigte beim Rangieren einen sechs Meter hohen Zaun, der einzustürzen drohte. Bei dem darauf folgenden Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. Am Samstagnachmittag wollte der Fahrer eines Containerdienstes auf dem Schulhof einer Grundschule einen Sammelcontainer absetzen und beschädigte beim Rangieren durch ein Tor die sechs Meter hohe Zaunanlage so schwer, dass Einsturzgefahr bestand.
Nach Absicherung des öffentlichen Verkehrsraumes entschied sich der Einsatzleiter der Feuerwehr dazu, schweres Gerät einzusetzen, um einen sechs Meter hohen Haltepfosten zu sichern und abtrennen zu lassen. Mit einer Drehleiter wurden lose Zaunelemente abgeschraubt und entfernt. Einsatzkräfte der Feuerwache Umweltschutz/technische Dienste sicherten den Pfosten mit einem Kran und trennten ihn mit einer Hydraulikschere vom Rüstwagen kurz über dem Boden ab.
Durch die tief stehende Sonne geblendet verletzte ich ein Feuerwehrmann an einem Zaunteil leicht und musste mit schürfwunden im Gesicht im Marienhospital behandelt werden. Er konnte später seinen Dient fortführen. Während der Arbeiten mussten beide Fahrstreifen in Richtung Innenstadt für ca. 1,5 stunden
gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei umgeleitet.
Text und Fotos: Feuerwehr Düsseldorf

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 12.09.2012