Jürgen Truckenmüller DRK Düsseldorf Was ist neu ? Kontakt / Impressum
07.09.2013 - Abschlussübung für den Dienst als Notarzt

Das DRK-Bildungszentrum Düsseldorf führt an seiner Berufsfachschule für den Rettungsdienst derzeit den 2. Lehrgang für angehende Notärzte durch.

Hier werden junge Ärzte 80 Stunden lang für den Dienst als Notarzt vorbereitet. Am heutigen Samstag fand eine große Abschlussübung der angehenen Notärzte statt. Simuliert wurde ein Verkehrsunfall mit über 20 Verletzten. Hier mussten die künftigen Notärzte nicht nur zeigen, dass sie all die lebensrettenden Handgriffe im Verlauf der letzten Woche erlernt hatten, sondern sie mussten auch einen kühlen Kopf bewahren. Die perfekt geschminkten Verletztendarsteller simulierten ihre Verletztungen gekonnt sowie lautstark.

Das gespielte Szenario: Horst, der Busfahrer erlitt einen Schlaganfall und fuhr mit seinem Linienbus in den Gegenverkehr, dort prallte er auf zwei entgegenkommende PKW. In den PKWs sowie im Bus verletzten sich die Insassen, teilweis schwerst. Einige Fahrgäste liefen mit Schock umher.

   
   
   
   
   
   
Weitere Fotos der Übung:
vor der Übung geschminkte Verletzte es geht allen gut...   Vorstellung
           
Linienbus Ansichten Versorgung   Vorstellung
           
PKW 1 Ansichten Versorgung   Vorstellung
           
PKW 2 Ansichten Versorgung   Vorstellung
           
technische Rettung Feuerwehr     Vorstellung
           
Patientenablage Ansichten Behandlung   Vorstellung
         
Rettungsmittel Halteplatz Transport   Vorstellung
           
Übersicht       Vorstellung
           
Verschiedenes       Vorstellung

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 07.09.2013